Berlin – Bundestag: Tag der offenen Tür der Bundesregierung auch in diesem Jahr gut besucht

Trotz Regens und dunkler Wolken wurden beim 16. Tag der offenen Tür der Bundesregierung rund 150.000 Besuche gezählt. Die Besuchszahlen liegen damit auf dem Niveau des Vorjahres.

Die Bundesregierung hatte am 30. und 31. August 2014 wieder zur Entdeckungsreise hinter die Kulissen der politischen Schaltzentralen eingeladen. Wie schon am Vortag schauten auch am Sonntag zehntausende Besucherinnen und Besucher im Bundeskanzleramt, den Bundesministerien und im Bundespresseamt vorbei.

Das diesjährige Oberthema „25 Jahre Freiheit und Einheit“ stieß auf reges Interesse.

Rundgang der Bundeskanzlerin im Kanzleramt

Zu den besonders beliebten Programmattraktionen zählte wie in den Vorjahren der traditionelle sonntägliche Rundgang der Bundeskanzlerin durch ihr Amtsgebäude. Am Samstag hatte schon Kanzleramtschef Peter Altmaier die Gäste begrüßt und mit vielen Menschen gesprochen.

In den Ministerien nutzten die Bundesministerinnen und Bundesminister die Gelegenheit zum Dialog mit ihren Besucherinnen und Besuchern – am Sonntag z. B. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel, Außenminister Frank-Walter Steinmeier, Innenminister Thomas de Maizière, Finanzminister Wolfgang Schäuble und Familienministerin Manuela Schwesig.

Regierungssprecher Steffen Seibert begrüßte die Gäste im Bundespresseamt ebenfalls am Sonntag.

AG (Raffi)IMG_1046.JPG