Eine Wanderung um den Rothsee im Landkreis Roth – Bildgeschichte

 

Eine Wanderung um den Rothsee im Landkreis Roth – Bildgeschichte

Der Rothsee ist ein Stausee und liegt im Landkreis Roth in Mittelfranken. Er verfügt über eine Talsperre die als Zwischenspeicher für die angrenzende Donau-Main-Überleitung dient. Das Wasser kann über zwei Pumpwerke in die Roth als auch in die Schwarzach abgegeben werden, um Niedrigwasserstände auszugleichen. Andersherum auch in den Main-Donau-Kanal. Der See kann eine maximale Tiefe von sieben Metern als Stauziel erreichen. Im Normalfall befindet er sich auf zwei Meter Wassertiefe.

 

Rundgangstart am Rothsee im Landkreis Roth – Heute die zehn Kilometer lange Strecke über die Talsperre bis zum Main-Donau-Kanal und zurück
Das Wasserwirtschaftsamt Nürnberg als zuständige Aufsichtsbehörde für die Anlage informiert ausführlich über den Rothsee
Der Rothsee ist trotz der warmen Vor-Frühlingstemperaturen von um die 14 Grad tief eingefroren. Ein Spektakel zum Anschauen
Auch Kunstelemte fehlen auf dem zehn Kilometer langen Rundweg nicht.
Der Ausblick über die Hauptsperre mit blauem Himmel und warmer Sonne ist einfach wunderbar
Nach etwa drei Kilometern auf der Rothsee-Wanderroute fanden wir eine Kapelle des Jakobswegs. Die Jakobskapelle befindet sich 400 Meter abseits der Route in Kronmühle…
… die farbenfrohe kleine Kapelle bietet Ruhe um neue Kraft für den Jakobsweg zu schöpfen.
Zurück auf dem Wanderweg… Viele Menschen sind heute unterwegs. Inzwischen sind wir selbst bereits seit etwa über einer Stunde unterwegs. Die Hälfte der zehn Kilometer ist geschafft.
Später im Verlauf der Wanderung geht die Sonne bereits langsam unter. Abseits vom Rothsee führt ein Waldweg zum Main-Donau-Kanal. Die letzte Etappe der Route.
Ausblick vom Wald auf den Main-Donau-Kanal inzwischen etwa ein Kilometer weit entfernt vom Rothsee.

Zurück am Rothsee endet die Wanderung fast. Es warten noch einige Informationstafeln zum verweilen und informieren. Der Rothsee wird übrigens gerne von Surfern und Seglern, aber auch von Schwimmern, zum Beispiel am jährlich stattfindenden Rothsee-Triathlons genutzt. Es gibt mehrere Naturschutzgebiete rund um den See und Wald.

Die Sonne ist untergegangen und wir haben nach gut knapp über zwei Stunden unser Ziel, die zehn Kilometer erreicht.

Du hast auch Lust zu wandern? Dann erlebe den Rothsee selbst und genieße die Sonne.

 

Text/Bilder: Raffi