Erlangen aktuell: Schneller Erfolg – Kriminalpolizei ermittelt zwei Tatverdächtige

Wie gestern (02.09.2014) berichtet, hatten am vergangenen Wochenende (29.08. bis 01.09.2014) Unbekannte versucht, Baumaschinen zu stehlen und einen Radlader kurzzuschließen. Beamte der Kripo Erlangen ermittelten nun zwei Tatverdächtige im Alter von 19 und 23 Jahren.

Am Montagmorgen (01.09.2014) stellten Mitarbeiter einer Baufirma
fest, dass zwei Container und ein Radlader auf einer Erlanger
Baustelle von bislang Unbekannten angegangen worden waren. Entwendet wurde lediglich ein Messer und eine Rundumleuchte. Allerdings
entstand durch das gewaltsame Vorgehen der Täter Sach- und
Entwendungsschaden in Höhe von mindestens 1.500 Euro.

Im Rahmen anderweitiger Ermittlungen führte die Spur der Beamten der Kripo in Erlangen auf die beiden tatverdächtigen jungen Männer.

Das Amtsgericht Erlangen erließ einen Durchsuchungsbeschluss, der am
02.09.2014 vollzogen wurde. Es wurde Beweismaterial aufgefunden und
sichergestellt, welches den Verdacht erhärtete. Zwischenzeitlich sind
die Beschuldigten geständig, sowohl für den Diebstahl an der Baustelle als auch für drei weitere Kellereinbrüche im Erlanger Stadtgebiet im Zeitraum zwischen 09. und 20.08.2014, einen Einbruch in einen Jugendclub mit einem Entwendungs- und Sachschaden von etwa 250 Euro und einem versuchten Anhängerdiebstahl verantwortlich zu sein.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Erlangen bezüglich weiterer Straftaten dauern noch an. Das Duo muss sich nun wegen zahlreicher
Delikte verantworten.

AG (Raffi)
IMG_0752-1.JPG