Fürth aktuell: Fahndungsaufruf – Junge Frau tot aufgefunden – Lebensgefährte dringend Verdächtig

Am Samstag Morgen (20.08.14) wurde eine 22-jährige Frau in ihrer Wohnung in Fürth tot aufgefunden. Nach bisher durchgeführten Ermittlungen steht nun fest, dass die Frau durch Fremdeinwirkung gestorben ist. In diesem Zusammenhang fahndet die Kripo Fürth nach ihrem Lebensgefährten.

Am Samstag wurde der Polizei um 10.35 Uhr von einer Nachbarin der
Verstorben mitgeteilt, dass sie die 22 Jährige tot in ihrer Wohnung in der Nürnberger Straße aufgefunden hat.

Bei der Aufnahme des Sachverhaltes fielen den Ermittlern der Kripo einige Ungereimtheiten in der Wohnung auf, so dass noch am selben Tag, auf Antrag der Staatsanwaltschaft, ein Obduktion der Frau durchgeführt wurde. Dabei wurde zweifelsfrei festgestellt, dass die Frau gewaltsam zu Tode gekommen ist. Auf Grund der bislang durchgeführten Ermittlungen der Kripo Fürth gilt der 44-jährige Lebensgefährte des Getöteten als
dringend Tat verdächtig, den Tod der jungen Frau verursacht zu haben.

Es handelt sich hierbei um den staatenlosen Faysal EL HASSAN, geboren am 05.11.1970 in Beirut. Beschreibung des El Hassan: 177 cm groß, schlank, sehr muskulös, dunkle Hautfarbe, Glatze, Oberlippen- und
Kinnbart (Dschingis Khan Bart). Zuletzt war er mit einem schwarzem
T-Shirt mit Aufdruck und einer dunkelblauen Hose bekleidet.

Wer weiß, wo sich der Gesuchte aufhält?

Hinweise bitte an den
Kriminaldauerdienst Mittelfranken, Tel.: 0911 2112 3333 oder jede
andere Polizeidienststelle. El Hassan gilt als gewalttätig. Es wird deshalb dringend gebeten nicht an den Tatverdächtigen heranzutreten
sondern unmittelbar die Polizei über Notruf, zu verständigen.

AG (Raffi)

IMG_1045.JPG