Fürth: Wege auf dem Atzenhofer Solarberg ab sofort gesperrt

Die Wege auf dem Energieberg in Atzenhof sind mit sofortiger Wirkung gesperrt worden. Sie dürfen weder betreten noch befahren werden. Nach einer gemeinsamen Begehung von Vertretern des städtischen Amts für Abfallwirtschaft, der Regierung von Mittelfranken und des Bayerischen Landesamtes für Umwelt musste diese Maß- nahme ergriffen werden, um der Verkehrssicherungspflicht nachzukommen.

Hintergrund ist, dass mit dem Ausfall der Gasreglerstation auf dem Solarberg die Gefahr einer Explosion oder Verpuffung bei nicht eingehaltenem Feuerverbot zunehmend steigt.

Nach Rückfrage bei der Stadt Fürth handelt es sich um eine vorübergehende Sperrmaßnahme. Wann die Gasreglerstation allerdings wieder in Betrieb genommen und der Solarberg wieder betreten werden kann, konnte das Presse- und Informationsamt zum heutigen Tage noch nicht mitteilen. Die Öffentlichkeit wird aber über die Aufhebung der Sperrung separat informiert.

/Raffi