Sturm löst Sommer ab

wetteronline: Wetterkarte von Donnerstag bis Samstag

Am Donnerstag genießen die Deutschen fast überall einen klaren, blauen Himmel. Das letzte Mal klettern die Höchsttemperaturen auf 30 Grad. An der Küste kommen sie bis 24 Grad.

Doch schon am nächsten Tag bricht eine Kaltfront über das Land hinein und verdrängt den Sommer.

Zum Wochenende steht uns ein windiger Wechsel aus Sonne und Wolken bevor. Im Norden kann es auch regnen.

Von warm zu kalt. Da lässt der erste Herbststurm am Sonntag nicht lange auf sich warten.

Herbst-Hitze

Heute haben wir überall Sonne und sommerliche Temperaturen von 25 bis über 30 Grad. Bloß nachmittags können sich in Alpennähe Gewitter bilden oder ein bisschen Regen vom Himmel tropfen.

Im weiteren Verlauf der Woche lösen immer mehr Schauer und Gewitter das schöne Wetter ab. Ab Freitag merkt man das auch an den sinkenden Temperaturen. Von Köln bis Hamburg werden nur noch Werte um die 20 Grad gemessen. Zwischen München und Berlin ist es hingegen wärmer mit 25 bis zu

Wetterkarte von Dienstag bis Donnerstag

27 Grad.

Deutschlandwetter: Es sind nochmal 30 Grad drin

wetteronline
Wetterkarte für das Wochenende

Den Samstag haben wir angenehme Temperaturen von 20 bis 24 Grad, im Norden etwas kühler.  Es wird freundlich bloß an den Alpen und Küsten regnet es und ein böiger Wind zieht dort durch.

Am Sonntag können wir uns auf viel Sonnenstrahlen mit 22 bis 26 Grad freuen. Nur an der Nordsee macht es der Wind etwas frischer.

Die kommende Woche bringt bis zu 30 Grad. In den Großstädten werden es kaum weniger als 15 Grad. Dann kühlt es voraussichtlich langsam ab.

 

/Susanne

Messe: Die GaLaBau 2018 in Nürnberg

Die europaweit umfassendste Messe rund um die Themen Planung, Bau und Pflege von Urban-, Frei- und Grünräumen hat in Nürnberg wieder seinen großen Auftritt. Seit gestern 12.9 kann der Fachhandel wieder allerhand von der Pflanze bis zur Maschine bestaunen.

Die Messe hat vom 12.9. bis zum 15.9 geöffnet. Der Eintritt kostet für einen Tag 30€, für einen Daueraufenthalt 40€.
Zur Messe die auf dem gesamten Gelände stattfindet, gibt es noch einige empfehlenswerte Veranstaltungen, wie
•Aktionsflächen für Erdbau und Flächenpflege
•Praxisforum
•Experten-Forum
•Landschaftsgärtner-Cup
•Baumpflege LIVE

Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
Um den Trend des Umweltbewussten Lebens zu folgen, kann die NürnbergMesse ganz einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. Vom Nürnberger Hauptbahnhof geht es mit der Linie U1 entspannt zur Messe. Eine Fahrt kostet 3,10€.

/Raffi