Nürberg ++Fliegerbomben bremst am Sonntag- vormittag Busse im Nürnberger Norden aus++

Die VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg passt am Sonntagvormittag, 7. September 2014 den Busbetrieb im Nürnberger Norden den besonderen Anforderungen im Zuge der geplanten Bombenentschärfung an. Betroffen sind davon die Buslinien 28 (Thon – Großgründlach), 29 (Thon – Großgründlach), 30 (Thon – Erlangen Hugenottenplatz), 31 (Thon – Neunhof) und 33 (Flughafen – Buch).

Die U-Bahn-Linie U2 zum Flughafen und die Straßenbahnlinie 4 nach Thon fahren ohne Einschränkungen.

Busbetrieb am Sonntagvormittag

Die Buslinien 31 und 33 sind am Sonntag ab Räumungsbeginn um 9.00 Uhr morgens betroffen, da bereits dann die Zubringerstraßen zur Erlanger Straße in den betroffenen Gebieten gesperrt werden. Die Linien 28, 29 und 30 können noch bis zur Sperrung der Erlanger Straße kurz vor Beginn der Entschärfung an sich, also bis etwa 11.00 Uhr, auf ihren normalen Strecken fahren. Das genaue Verkehrskonzept für die betroffenen Linien kann erst am Samstag erarbeitet werden.

Die VAG wird sobald als möglich über die Auswirkungen auf die einzelnen Linien informieren – über Radio mauma.fm und auf der Internetseite www.vag.de.

Dort werden die geplanten Umleitungen und genauen Zeitfenster bekannt gegeben, sobald sie feststehen.

AG (Raffi)IMG_1110.PNG