Nürnberg aktuell: Wohnungsbrand – Person verletzt

Am 07.09.14 gegen 17:00 Uhr kam es im Stadtteil Gostenhof zu einem Wohnungsbrand, nachdem der Wohnungsinhaber versuchte, in Brand geratenes Fett zu löschen. Der 62-jährige Mann musste aufgrund seiner erlittenen Brandverletzungen im Klinikum behandelt werden.

Beim Versuch, das brennende Fett mit Wasser zu löschen, ereignete sich eine Fettexplosion, durch welche der Mann Brandverletzungen an den Beinen erlitt. Aufgrund der Druckwelle wurde die Stellwand zwischen Küche und Bad durchbrochen. Die Berufsfeuerwehr Nürnberg musste nach dem Löschen der 2-Zimmer-Wohnung zudem weitere stützende Sicherungsmaßnahmen in der Wohnung vornehmen.

Die übrigen Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten nach kurzfristiger Evakuierung wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.
Glücklicherweise kamen keine weiteren Personen zu Schaden.

Der entstandene Sachschaden in der Brandwohnung beläuft sich auf mehrere Zehntausend Euro.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Nürnberg hat die
Ermittlungen übernommen.

Der verletzte Wohnungsinhaber musste aufgrund seiner erlittenen
Verletzungen stationär im Klinikum verbleiben.

Besucht uns auf Facebook: http://www.facebook.com/mauma.fm

AG (Raffi) IMG_0752.JPG