Nürnberg: Fliegerbombe in Lohe gefunden

Am heutigen Donnerstag, 19. September 2019, gegen 11 Uhr ist bei Bauarbeiten im Stadtteil Thon/Kleinreuth hinter der Veste gegenüber dem Anwesen Lohestraße 5 eine 450-Kilogramm-Fliegerbombe mit rund

225 Kilogramm Sprengstoff gefunden worden.

Es handelt sich um eine amerikanische Fliegerbombe mit aktivem, mechanischem Doppelzünder.

Die Fundstelle wurde umgehend abgesichert. Sprengmeister Michael Weiß wurde sofort hinzugezogen. Die Bombe liegt sicher, eine aktuelle Gefahr für die Anwohnerinnen und Anwohner besteht nicht.

Nach den ersten Informationen ist die städtische Koordinierungsgruppe unter Federführung der Leiterin des Bürgermeisteramts, Christine Schüßler.

Der Evakuierungsbereich wird noch festgelegt. Sobald der Termin und der Umkreis der Evakuierung feststehen, werden die Anwohnerinnen und Anwohner informiert.

Erst wenn alle betroffenen Bürgerinnen und Bürger außerhalb des Gefahrenbereichs sind, beginnt der Sprengmeister mit der Entschärfung.

Die Stadt Nürnberg bittet alle Bürgerinnen und Bürger, sich auf die Situation einzustellen und den Bereich nach Möglichkeit zu meiden.