Odysseum – Das Abenteuermuseum in Köln – Freizeittipp

Das Erlebnismuseum, das im Jahr 2009 eröffnet wurde, befindet sich in Köln-Kalk. Auf insgesamt 5.500 Quadratmetern finden sich drei große Themenwelten: „Leben“, „Erde“ und „Das Museum mit der Maus“. Auf der Aktionsfläche finden wechselnde Veranstaltungen statt. Aktuell wird diese für das Event „Bricklive“ verwendet.

Themenwelt: Leben

Hier lernen Kinder und Erwachsene, wie die Evolution des Menschens aber auch der Tiere vorangeschritten ist – alles spielerisch und mit vielen interaktiven Aktionen und Attraktionen.

Themenwelt: Erde

Im anschließenden Bereich lernen die jungen und älteren Entdecker alles über unsere Erde und unsere Technologien, von Morsen bis Elektrizität, vom Verbrennungsmotor bis hin zur Raumfahrt kennen. Auch hier warten spannende Experimente und Attraktionen.

Themenwelt: Das Museum mit der Maus

Seit dem Tag der deutschen Einheit, am 3. Oktober 2013, werden die Sachgeschichten der „Sendung mit der Maus“ auf gut 800 Quadratmetern zum Leben erweckt. Die Themenwelt wurde gemeinsam mit dem Westdeutschen Rundfunk geplant.

Eventbereich: Bricklive

Bauen, Staunen und Spielen: Das ist das Motto des Eventbereichs. Zehn interaktive Bereiche mit über 3 Millionen LEGO Steinen laden zu einem einmaligen Erlebnis ein. Allerdings nicht mehr lange. Am 25. August 2019 wird Bricklive geschlossen.

Was muss ich noch wissen?

Parken: Parkplätze stehen genug zur Verfügung. Wenn ihr direkt vor der Tür im Parkhaus stehen wollt, müsst ihr allerdings für die ersten beiden Stunden jeweils 1,50 Euro zahlen. Jede weitere Stunde kostet nochmal einen Euro extra. Tipp: Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen! Busse halten direkt vor der Tür.

Gastronomie: Neben einem Selbstbedienungsrestaurant, indem ihr von montags bis freitags kalte Gerichte, Kaffee und Kuchen vorfindet, findet ihr im Obergeschoss auch einen Picknickbereich, wo ihr es euch gemeinsam, mit eurer eigenen Verpflegung, gemütlich machen könnt.

Was kostet das Abenteuermuseum?

Das Tagesticket für Erwachsene kostet 16 Euro. Kinder und Jugendliche zahlen 8 Euro. Der Familienpass für zwei Erwachsene und zwei Kinder schlägt mit 44 Euro zu buche. Leider ist das Event „Bricklive“ nicht im Eintrittspreis enthalten.

Fazit:

Ein außergewöhnliches Museum mit vielen interaktiven Attraktionen, die zum langen Verweilen einladen. Der Eintritt ist allerdings ziemlich teuer.

Insgesamt hoher Funfaktor – radio speed+ / HURRICANE FM – Empfehlung!

/Raffi Gasser