Wechsel an der Spitze der Jugendvertretung Nürnberg

Ab 1. August 2014 übernimmt Felix Müller (23, Fachkraft für Abwassertechnik) den Vorsitz der Jugendvertretung bei der Stadt Nürnberg.

Stellvertretende Vorsitzende wird Sarah Pröls (24, Veranstaltungskauffrau).

Notwendig geworden ist die Neuwahl des Vorstands, da der bisherige Vorsitzende Andreas Wotzka (26, Verwaltungsfachwirt) auf Grund von beruflichen Veränderungen sein Amt ab August 2014 niederlegt.

Seit Januar 2009 stand Andreas Wotzka der Jugendvertretung vor. Bei den Jugendvertretungswahlen 2011 und 2013 wurde er jeweils mit einer deutlichen Mehrheit in seiner Funktion bestätigt. In seine Amtszeit fiel unter anderem die Aktion „Papa ist geizig“ zum Erhalt der Fahrtkosten zur auswärtigen Berufsschule. Diese Initiative wurde 2012 mit dem Deutschen Personalrätepreis ausgezeichnet.

Die Jugendvertretung vertritt die Interessen von etwa 500 Nachwuchskräften bei der Stadt Nürnberg. Diese verteilen sich auf rund 30 unterschiedliche Berufe. Damit ist die Stadt Nürnberg einer der größten und vielfältigsten Ausbildungsbetriebe in der Region.

AG (Raffi)

20140725-130923-47363271.jpg