Wirtschaft: Ikeas lebenslanges Rückgaberecht: Was bedeutet das für den Einkauf?

Ikea-Rückgaberecht gilt nicht für alle Waren

Ikea steht für schnörkellose Möbel für die Masse. Als nun der neue Ikea-Katalog an 26,8 Millionen Haushalte in Deutschland verschickt wurde, zuckten viele Kunden kurz zusammen. Auf Seite 223 steht klein, aber fein der Punkt ‚Dein Rückgaberecht‘. Dort wird beschrieben, dass das schwedische Möbelhaus sein Recht auf Warenrückgabe neu regelt. Kunden können Produkte künftig ohne zeitliche Befristung zurückgeben. Das gelte auch für gebrauchte Artikel. Stimmt das wirklich und auf was müssen Sie jetzt beim Einkauf achten?

Laut dem Unternehmen ist das nun vorgestellte Konzept nicht neu, so können Ikea-Kunden ihre Ware in Norwegen und Dänemark schon seit gut drei Jahren „uneingeschränkt“ zurückgeben. In Großbritannien und Spanien wird zum neuen Geschäftsjahr ebenfalls die neue Regelung eingeführt. Allerdings gilt das Rückgaberecht dort nur 360 Tage. Jedes Land kann nach den Gegebenheiten vor Ort entscheiden, wie lange das Rückgaberecht gilt.

Für Deutschland heißt es kurz und knapp: „Wir wollen unsere Kulanz erweitern“, erläutert eine Ikea-Sprecherin den Schritt. Auch das wachsende Onlinegeschäft sei ein Grund für die neue Regelung. Es werde aber nicht mit einem großen Kundenansturm gerechnet. Bislang konnten original verpackte Ware bei Ikea nur in der Zeit von drei Monaten – also 90 Tagen – mit Vorlage des Kassenzettels umgetauscht werden.

Das müsst ihr nun im Einzelnen wissen:

Das neue Rückgaberecht gilt ab 25. August.

Ausgenommen vom Rückgaberecht ist zugeschnittene Ware (z.B.: Stoffe, Küchenarbeitsplatten), auch Grünpflanzen und Fundgrubenartikel.

Ansonsten gilt: Alle Waren mit oder ohne Gebrauchsspuren können ohne Originalverpackung zurückgegeben werden. Der Kunde erhält den Einkaufspreis zurück. Wichtig: Die Rückgabe ist nur mit Rechnung oder Kassenbon möglich.

Nicht neu aber gut zu wissen: Auch für Matratzen gilt ein Umtauschrecht: Drei Monate sind hier angesetzt. Ikea wirbt damit, weil ein Körper sich vier bis sechs Wochen an eine neue Matratze gewöhnen müsse.

Was passiert mit der zurückgegebenen Ware? Eine Ikea-Sprecherin sagte, dass die Ware in den ganz normalen Recycling-Prozess läuft. Teile, die noch gebrauchsfähig sind, werden auch weiterverarbeitet.

AG (Raffi)IMG_1040.PNG